Original Schweinfurter Schlachtschüssel

Die Original Schweinfurter Schlachtschüssel findet zum 7. Mal als Geocaching Event statt.

Termin: Samstag, 21.02.2015, ab 13:30 Uhr

Listing auf GC

Die Schweinfurter Schlachtschüssel kann auf eine über 150 – jährige Tradition zurückblicken und ist damals vom Wirt des „Roten Rosses“, einem Mitglied des Metzger- und Gastwirtgeschlechts der Schwanhäuser, eingeführt worden. Der „Roß“ – Wirt Paul Schwanhäuser veranstaltete 1856, wie die Chronik berichtet, zum ersten Mal eine Schlachtschüssel im Freien. Er lud dazu etwa 50 Personen zu „Kettelfleisch“ und frischen Würsten ein, die bis zum Nachmittag das ganze Schwein verzehrten.

Eine Original Schweinfurter Schlachtschüssel ist eine richtig urige Viecherei, bei der frisches Kesselfleisch von der Sau direkt vom Brett (vom Tisch) gegessen wird. Dazu gibt es frisches Brot, Sauerkraut, Salz, Pfeffer und Sahne-Meerrettich. Und das geht nicht alles auf einmal, nein. Jedes Teil der Sau kommt in einzelnen Gängen auf den Tisch. Von jedem Gang kann Jeder soviel essen wie er will und kann. Das Bauchfleisch, mehrmals frisch serviert, bildet den Auftakt. Viele, die es sonst niemals essen, schwören darauf, dass es das Beste von der Schlachtschüssel sei. Nach der Regel „vom fetten zum mageren Fleisch“ folgen Stich, Backe, dann Bug und Kamm. Nach einer ausgiebigen Pause geht es weiter. Wer jetzt schon satt ist, wird das bedauern, denn die Schmankerl kommen ja noch. Schlachtschüssel-Strategen schätzen Kopffleisch, Rüssel, Ohren. Experten geraten bei Zunge, Herz, Nieren, Magen und Bries in Begeisterung. So dauert die Sauerei schon mal 2 bis 3 Stunden.
Anschließend wird das Brett abgetragen, Kaffee und Kaasplootz (Käsekuchen) aufgetischt, die Feier kann weitergehen.

Weiterführende Links, für alle Frischlinge:

Info Schweinfurt 360°

Original Schweinfurter Schlachtschüssel in der Essen-aus-Bayern-Datenbank

Szenario: Original Schweinfurter Schlachtschüssel

Flattr this!

Ein Kommentar zu Original Schweinfurter Schlachtschüssel

  1. widdi sagt:

    ich sag nur: Hunger 🙂

    Freu mich schon drauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.