Newbie macht sich unbeliebt

Ein Newbie hier in Schweinfurt-Niederwerrn macht sich gerade mächtig unbeliebt.

Gegen einen einfachen Tradi mitten in einem Wohngebiet, mehr oder weniger ungetarnt an einem Baum befestigt, ist prinzipiell nichts zu sagen. Suchen braucht man nicht, man sieht die immerhin Small-Dose aus 10 Meter Entfernung. Es ist zwar kein perfekter Versteckort, aber immerhin trampelt man beim Be-Suchen des Caches die Rosen auf der Grüninsel nieder, um an den betreffenden Baum zu kommen.

Nachdem einige Vorlogger auch nicht gerade Lobeshymnen auf den Cache verfassten, ging ich also gestern kurz vor der Arbeit dort vorbei. Online loggte ich mit folgendem Text:

gefunden am 17.08.2011 um 07:40 Uhr
Auf dem Weg zur Arbeit kurz angehalten. Den negativen Urteilen muss ich mich leider anschließen.
libby.de Stefan

 

Also wirklich keine angreifende Meldung und erst Recht nicht beleidigend. Nun aber hat der Owner, der immerhin 7 Funde hat, dieses Log nun zum dritten Mal gelöscht. Bei jeder Löschung schickte ich eine freundliche Mail mit der Bitte um Antwort, was denn nicht passen würde. Ich schickte sogar einen Link auf die Guidelines mit. Aber leider bekam ich beide Male keine Antwort. Leider ist die Loglöschung bei mir kein Einzelfall, andere Logs wurden auch schon mehrfach ohne Rückmeldung des Grundes gelöscht.

OK. Dann versuch ich es auf diesem Weg:

Lieber Owner,
melde dich bei mir. Und sag was dein Problem ist.
Gruß
libby.de

Flattr this!

Über libby.de

Mai 2005: erster gefundener Geocache "Steinbruch", Juni 2005: erster gelegter Geocache Multi "Mariengrotte Hambach", April 2008: erster Schweinfurter Geocaching Stammtisch
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Newbie macht sich unbeliebt

  1. Gast sagt:

    Erst über den Cache meckern aber selbst durch die Rosen trampeln um den Punkt zu erhaschen. Dann auch über die Löschung beschweren….

  2. libby.de sagt:

    Na klar beschwere ich mich über die Löschung, sonst hätte sich das niedertrampeln der Rosen ja gar nicht gelohnt. …

  3. Gast sagt:

    Der umsichtige Cacher lässt die Rosen stehen und loggt halt einen anderen Cache.

  4. mic@ sagt:

    Wende Dich doch an einen Reviewer Deines Vertrauens. Er kann Dein Log schützen, so daß ein Löschen nicht mehr möglich ist. Happy caching, Mic@

  5. libby.de sagt:

    Und der freundliche Gast stänkert nicht rum, versteckt sich nicht hinter seiner Anonymität und geht woanders hin um dumme Kommentare schreiben.

  6. mic@ sagt:

    NACHTRAG:
    Anscheinend schon geschehen:
    # This entry was edited by Fritz-aus-Bayern on Thursday, 18 August 2011 at 18:34:58 UTC.

  7. libby.de sagt:

    Der freundliche Reviewer (PS: Ich hab ihn nicht angeschrieben) hat das schon erledigt und eine Note hinterlassen.

  8. Team Lorbass sagt:

    Verstehe einer die Welt?
    Warum hast kann man denn nicht einfach mal auf einen Statistikpunkt verzichten und stattdessen eine Note hinterlassen?

  9. Team Lorbass sagt:

    Bitte das Wort „hast“ überlesen. Sorry.

  10. TandT sagt:

    Schade, daß jetzt sogar schon die Reviewer für eure bundesweit bekannten Zwistigkeiten in Schweinfurt instrumentalisiert werden. Man sollte meinen, ihr kommt mit euren Sandkastenproblemchen alleine klar ohne Unbeteiligte da mit hinein ziehen zu müssen.

    Traurig, traurig…

  11. libby.de sagt:

    Hallo TandT
    Zitat: „…bundesweit bekannten Zwistigkeiten…“
    Davon ist mir nichts bekannt.
    Womöglich kommt es immer darauf an, von welcher Person man was erzählt bekommt und diesen Gerüchten (oder soll ich sagen Lügen?) auch noch Glauben schenkt. Um nicht Anderen auf den Leim zu gehen, sollte man um der Gerechtigkeit Willen auch die andere Seite hören.
    Viele Grüße
    libby.de Stefan

    PS: Dieser Blogeintrag hat aber mit alten Geschichten nichts zu tun, oder weiß da jemand mehr?

  12. Cacher sagt:

    org wieder so ein Beispiel, dass mir zeigt- ich sollt mir ein neues Hobby suchen.
    *Kopfschüttel*

    Vorher schon wissen, dass die Dose mist ist aber uuuuunbedingt den Punkt haben müssen- ne was soll man dazu sagen??

  13. Silverio sagt:

    Ich versteh es auch nicht ganz…

    Das eine ist ja, dass der Cache vielleicht nicht gerade liebevoll gestaltet ist und evtl. auch nicht günstig versteckt ist.
    Und Logs löschen, solange sie nicht „gegen die guten Sitten“ verstoßen geht auch nicht.

    Den Cache aber zu sehen, ebenfalls zu sehen, dass man um ihn zu erreichen irgendwelche Pflanzen die nicht nur „Gestrüpp“ sind, umtreten muss, es dann abver eben doch zu tun und sich danach dann darüber zu beschweren, geht meiner Meinung nach ebensowenig.

  14. libby.de sagt:

    Leute, ihr habt da wohl was falsch verstanden:
    Als ich den Cache gestern früh geborgen habe, da war der Weg schon getrampelt. Ich musste deshalb keiner weiteren armen Blume igendwas knicken.

    Mir geht es in meinem Eintrag ganz allein darum, dass der Owner sich bis jetzt immer noch nicht bei mir gemeldet hat, um mir zu sagen was sein Problem mit meinem Log ist.

    Eine Loglöschung ohne Begründung. Das geht einfach nicht.

    Nochmals Danke, dass sich FaB schon drum gekümmert hat. (Und ich sags nochmal: Ich hab ihn nicht angeschrieben.)
    Musste denn erst ein Reviewer einschreiten, damit irgendeine Reaktion vom Owner kommt?
    Gruß
    libby.de Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.